Mehrere Flightcases stapeln

Wie müssen Sie Ihr Flightcase entwerfen, wenn mehrere identische Flightcases aufeinandergestapelt werden sollen? Die Verwendung von 4 stapelbaren Kugelecken ( (mittel oder groß) und 4 normalen Kugelecken pro Kiste ist ein guter Anfang. Sie montieren beispielsweise die 4 stapelbaren Kugelecken auf die 4 oberen Ecken und die 4 normalen Kugelecken auf die 4 unteren Ecken des Flightcase. Wenn Sie mehr solche Cases haben, können Sie diese leicht aufeinanderstapeln: die normalen Kugelecken der oberen Kiste fallen dann gut in die “Löcher” der stapelbaren Kugelecken der unteren Kiste.

Die Erfahrung lehrt allerdings, dass dies meistens nicht genügt. Ein Case ist nämlich meistens nicht perfekt "lotrecht". Dies bedeutet in der Praxis, dass zwei solche Kisten aufeinander doch noch ein wenig wackeln können. Wirklich stabil wird es also meistens nicht sein, wenn Sie 2 oder 3 Kisten aufeinanderstellen. Wenn zudem Griffe oder Butterfly-Verschlüsse auf die oberste Fläche der untersten Kiste montiert sind, wird das Wackeln nur noch schlimmer.

Darum raten wir bei Flightcase-brico.com meistens zur Verwendung stapelbarer Kugelecken in Kombination mit Gummifüßen. Konkret bedeutet dies: Sie montieren auf jede Kiste, die gestapelt werden soll, 4 normale Kugelecken, 4 stapelbare Kugelecken und 1 Satz Gummifüße. Die Füße sorgen dafür, dass die Kisten stabiler gestapelt werden können. Die Aussparung in einer stapelbaren Kugelecke sorgt dafür, dass diese nicht gegen die normale Kugelecke stößt, die darauf gestapelt wird.

Dies ist für uns die allgemeine Regel, die wir Ihnen gern als Tipp mitgeben.