Tipps für die Verwendung von Einschlagmuttern

Sie können natürlich normale Schrauben und Muttern benutzen, um etwas festzuschrauben. Beispielsweise zum Befestigen von Rollen unter dem Flightcase oder zum Befestigen von Gummifüßen unter dem Flightcase. Trotzdem lohnt sich in vielen Fällen die Verwendung von Einschlagmuttern anstelle von normalen Muttern. Wichtig dabei ist, dass Sie dann an der Innenseite des Flightcase keine hervorstehenden Schrauben und Muttern mehr haben.

Als Beispiel nehmen wir ein Flightcase, unter dem wir vier Gummifüße anbringen wollen. Alles, was wir dafür brauchen, sehen Sie auf diesem Foto:4 Gummifüße, 4 Einschlagmuttern und 4 Bolzen. Diese Flightcase-Teile sind übrigens auch im Webshop in einem praktischen und vorteiligen Set erhältlich.

Das Befestigungsloch in so einem Gummifußhat einen Durchmesser von 6,5 mm, durch den also eine M6-Schraube passt. Es sind M6x16-Schrauben, also mit 6 mm Durchmesser und 16 mm Länge. Die Einschlagmuttern sind M6und also mit einer M6-Schraube versehen.

 
 

Erst drehen wir die Kiste um und setzen die Gummifüße genau an die richtige Stelle. Dann bohren wir mit einem 6 mm Holzbohrer durch Loch von jedem Gummifuß. Sie müssen übrigens keine Angst haben, dass Sie mit dem Bohrer den Gummi beschädigen. Denn in dem Gummifuß sitzt noch ein Metallring.

Dann nehmen wir die Füße weg, und stecken nun einen 8 mm Bohrer auf die Bohrmaschine. Damit vergrößern wir jedes der vier Löcher im Holz auf 8 mm Durchmesser. Eine M6-Einschlagmutter braucht nämlich ein 8 mm großes Loch (7,5 mm ist auch gut, wenn Ihr Holzbohrset pro halbem Millimeter abgestuft ist).

 

Dann bringen wir an der Innenseite die Einschlagmuttern und drücken diese mit dem Daumen ein wenig in das Holz. Sehr tief wird das sicher nicht gehen, denn mit dem Daumen kann man nicht so viel Kraft setzen. Aber das ist auch nicht nötig.

Jetzt könnten Sie einen Hammer nehmen und auf die Einschlagmutter klopfen, damit sie tiefer hineingeht. Und davon hat die "Einschlagmutter" auch ihren Namen. Trotzdem ist diese Vorgehensweise nicht ratsam. Den durch darauf zu schlagen dringt die Einschlagmutter eventuell schief in das Holz oder – schlimmer noch- eine der "scharfen Kanten" der Einschlagmutter könnte sich verbiegen.

Besser ist es, die Einschlagmutter mit einer Schraube in das Holz zu ziehen. Wir nehmen also eine der Schrauben, und wir stecken ein paar große Verstärkungsringe aus Stahl darauf (die meisten Heimwerker haben diese wahrscheinlich schon). Nehmen Sie nicht zu viele Ringe sondern gerade genug, sodass die Schraube gut auf die Einschlagmutter greift. Drehen Sie nun ruhig und beherzt weiter, bis die Einschlagmutter bis ganz an den Rand in das Holz gezogen ist. Dann können Sie die Schraube wieder herausdrehen, die Ringe entfernen und dann schließlich die Füße montieren.

 

 

 

Schließlich werden Sie sehen, dass bis auf den Rand der Einschlagmutter tatsächlich nichts an der Innenseite des Flightcase hervorsteht. Die Innenseite des Flightcase ist sehr eben und kann leicht ausgekleidet werden, beispielsweise mit Schaumstoff.